Psychotherapie
Konzentrative Bewegungstherapie

Physiotherapie steht für die Genesung und Gesunderhaltung des menschlichen Körpers durch Einsatz manueller Techniken, physikalischer Hilfsmittel und aktiver Übungen. Das Gebiet, in dem Physiotherapie erfolgreich angewandt wird, ist entsprechend breit: Behandlung von  Beschwerden am Bewegungsappart wie beispielsweise Rücken-, Nacken- oder Knieschmerzen, Rehabilitation nach Verletzungen sowie Operationen, aber auch präventive Maßnahmen.

Leistungskatalog

  • Heilgymnastik/mobilisierende Physiotherapie

  • Manualtherapie

  • Klassische Massage

  • Lymphdrainage

  • Osteopathische Techniken

  • Funktionelle Tape-Verbände

  • Medizinisches Flossing

  • Physikalische Therapie (Strom, Fango, Ultraschall)

  • Haltungsschulung, Gangschulung, aktive Übungen

  • Kieferbehandlungen

Sophie%20Behandlung%20tiny_edited.jpg
Logo-Werkstatt-weiß-2.png

Was ist Psychotherapie?

Der Begriff "Psychotherapie" stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet ursprünglich: "Den ganzen  Menschen, das heißt seine Seele, sein Gemüt, seinen Verstand, seine Lebenskraft zu unterstützen, zu begleiten, zu heilen, zu pflegen und auszubilden."

 

Ziel einer Psychotherapie ist es, seelisches Leid zu lindern oder zu heilen, innere seelische sowie zwischenmenschliche Konflikte zu bewältigen, in Lebenskrisen zu helfen, die persönliche Existenz zu erhellen und lebenseinschränkende Verhaltensweisen und Einstellungen zu ändern sowie die persönliche Entwicklung zu fördern.

Psychotherapie ist sinnvoll bei:

  • Belastenden und anhaltenden Ängsten (im Kontakt mit Mitmenschen oder Autoritäten, vor Prüfungen, …)

  • Panikattacken

  • Langandauernden Gefühlen von Erschöpfung, Niedergeschlagenheit, fehlender Freude am Leben und Überforderung (Beziehungen, Kinder, Beruf, Alltag, …)

  • Belastenden Umbruchsituationen (schwere Krankheit, Tod, Arbeitslosigkeit, Trennung, Unfall, …)

  • Körperlichen Symptomen ohne ärztlich erklärbare Ursache (Schmerzen, Schlafstörungen, Schwindel, Herzklopfen, …)

  • Trauer, Einsamkeit

  • Wiederkehrenden großen Problemen im Kontakt mit anderen Menschen (am Arbeitsplatz, in der Familie, in Beziehungen, …)

  • Sonstigen Problemen, die sehr belasten und über die mit niemandem zu sprechen gewagt wird (Scham- und Schuldgefühle, Hassgefühle, Unzulänglichkeitsgefühle, Sexualität, Entscheidungen treffen, …)

  • Sucht (Alkohol, Drogen, Essen, Einkaufen, Spielen, …)

  • Zwangsgedanken und -handlungen (Waschen, Zusperren, Grübeln, …)

Leistungskatalog

Einzel-, Paar- und Familientherapie für
Kinder, Jugendliche und Erwachsene​
bei:​

 

  • Ängsten

  • Burnout/Depression

  • Trauer

  • Zwangsgedanken

  • Traumatisierungen

  • psychosomatischen Störungen

  • Essstörungen

  • Problemen in der Partnerschaft

  • Problemen in der Familie

  • Selbsterfahrung/Persönlichkeitsentfaltung

Was bedeutet der Zusatz
"Status in Ausbildung unter Supervision“?

In der Psychotherapie-Ausbildung ist es vorgesehen, dass TherapeutInnen, bevor sie die Eintragung im offiziellen Register der PsychotherapeutInnen erhalten, verpflichtend mit KlientInnen arbeiten und von einer anerkannten SupervisorIn begleitet werden. Dazu erhalten die angehenden PsychotherapeutInnen nach langjähriger praktischer und theoretischer Ausbildung eine bescheinigte Befähigung. In diesem letzten Abschnitt der Ausbildung werden die Therapiestunden zu einem günstigeren Tarif angeboten.

Was bedeutet der Zusatz

"Konzentrative Bewegungstherapie"?

Die Konzentrative Bewegungstherapie ist eine psychotherapeutische Methode, welche den Körper als Ort des gesamten psychischen Geschehens versteht. In der Therapie wird mit dem bewussten Erleben von Wahrnehmung, Bewegung und Handeln, auch mit Gegenständen gearbeitet, es werden neue Erfahrungen gemacht und alternative Handlungsmöglichkeiten gefunden.

KONTAKT

Tel: 0650 / 4406895

Mail: info@die-gesundheitswerkstatt.at

Mag. Christian Jäger

Moritzenstr. 29

6410 Telfs

Kontakt

Mag.a Sophie Engele

Psychotherapeutin
im Status in Ausbildung unter Supervision

Moritzenstr. 29

6410 Telfs